Das Paul-Gerhardt-Kammerorchester Stuttgart wurde 1953 von Manfred Müller-Cant gegründet und war zunächst als Liebhaberorchester vorrangig mit der Begleitung des Chores der Paul-Gerhardt-Gemeinde bei Oratorienaufführungen betraut. Es entwickelte sich daraus mit den Jahren ein eigenständiger Klangkörper, der sich heute überwiegend aus professionellen Musikern verschiedener Musikschulen der Region Stuttgart zusammensetzt. Die Leitung des Orchesters hat seit 1995 der Kantor und Organist Ulrich Mangold inne. Das Repertoire des Ensembles umfasst Literatur aller Epochen und wird durch Uraufführungen Neuer Musik ergänzt. Für viele Solisten war es schon Begleitorchester, und von diversen Chören wird es immer wieder gerne für Oratorienaufführungen verpflichtet. In den vergangenen Jahren wurde das Orchester neben den regelmäßigen Auftritten in der Paul - Gerhardt - und der Diakonissen - Kirche zu Konzerten verschiedenster Konzertveranstalter der weiteren Region eingeladen. Als Veranstaltungsort mit besonderem Charme eignet sich auch der Brunnenhof der Paul - Gerhardt - Kirche, wo im Sommer regelmäßig Serenadenkonzerte gegeben werden.

Konzerttermine

siehe Hauptseite

 

 

 

PGKO im Marmorsaal des Neuen Schlosses Stuttgart

zurück